Porträt Thomas Ahbe (Foto von Thomas Schulze)

Thomas Ahbe

Dr. phil.,

Sozialwissenschaftler und Publizist










 

Bücher | Aufsätze | Publizistik | Online Rezensionen |Öffentliche Auftritte Wissenschaftliche Beratung | Schulbücher |

Willkommen auf meiner Website

In meinen Publikationen und Vorträgen geht es um 

> Generationengeschichte der DDR

> Ostdeutsche Erfahrungsgeschichte

> Die Darstellung der Ostdeutschen in den Medien

> Das Phänomen Ostalgie

> Personale und Wir-Identitäten

> Geschichtspolitik und historische Meistererzählungen

 

  Aktuell:  
  Mainichi Shimbun 30 Jahre Mauerfall - Essay in Mainichi Shimbun (Tokio) vom 13. November 2019 zu den Auswirkungen der deutschen Vereinigung auf die Europäische Integration und das Alltagsleben der Ostdeutschen.
(vollständige japanische Version in PDF)
     
  infobae_argentinien_2019_ostalgie wissenschaftliche Beratung für den am 8. November 2019 auf Infobae erschienenen Essay „Ostalgie“: Von der Sehnsucht nach Ostdeutschland bis zur Entstehung der extremen Rechten von Sofía Benavidesvon PDF (illustrierter Text in spanisch PDF)
     
  dlf-nova-signet  Quellen ostdeutscher Abwertungserfahrungen. Eingangsstatement zur Ad-hoc-Gruppe "Ostdeutsche Verwerfungen: Der lange Schatten der ökonomischer Abwertung" beim 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (mp3)
     
  drkult-signet_lang Radioninterview (mp3) am 26.10.2019
Thema:
Die Medien über Ostdeutschland
     
  podium_gewandhaus_2019 Lesung im Leipziger Gewandhaus am 10. Oktober 2019 zur Erinnerung an die Tat der "Leipziger Sechs" vom 9. Oktober 1989. Bildmitte: Dr. Roland Wötzel,
Bernd-Lutz Lange, Dr. Kurt Meyer schildern die Abläufe des historischen Tages.
Bericht von Janina Fleischer
in der Leipziger Volkszeitung vom 12./13. Oktober 2019, S. 11. (1 MB / 13 MB)
     
  Podium_Hochschule_Mittweida  Podiumsdiskussion am 6. November an der Hochschule Mittweida: "30 Jahre gewendetes Deutschland - Quo Vadis?"
Pfarrer i. R. Dr. Christoph Körner, Dr. Thomas Ahbe, Prof. Beate Mitzscherlich, Pfarrer i. R. Christoph Wonneberger und Moderator Prof. Stefan Busse (v. li.)

 

 

| Referenzen | Kontakt | Impressum | Zur Person |